Mephisto Nr. 65

Neuer Artikel

Ausgabe 65 September/Oktober 2017, 76 Seiten

Mehr Infos

5,95 € inkl. MwSt.

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

MEPHISTO - Phantastische Spiele
Das unabhängige Magazin für Rollenspiele und Phantastik

TORG Eternity: Die Möglichkeitskriege

Titelthema. Die High Lords, grausame Tyrannen aus anderen Realitäten haben sich zusammengeschlossen, um über die Erde herzufallen und ihr die Lebensenergie zu rauben: ihre Möglichkeiten! Sobald diese Räuber die Kontrolle über eine Region übernehmen, verwandelt sie sich, sodass ihre Realität so funktioniert wie im Cosm des jeweiligen High Lords. Doch die Erde steht diesem Angriff nicht schutzlos gegenüber: Besondere Helden nehmen einen Teil der rohen Energie in sich auf, nach der die High Lords gieren, und werden zu Storm Knights. Sie können die Möglichkeitsenergie nutzen, um die Realität ihrem Willen zu unterwerfen, und setzen Magie, Technologie, Wunder und sogar Superkräfte gegen die Realitätsräuber und ihre geistlosen Knechte ein.

Erfahrt bei uns alles über die Neuauflage des Rollenspielklassikers.

 

Das Schwarze Auge: Rattenkinder

Erweiterung. Auch der Gott ohne Namen, manchmal auch Dreizehnter oder Güldener gerufen, spielt in Aventurisches Götterwirken eine nicht unerhebliche Rolle, gilt er doch als finsterer Erzwidersacher der Zwölfe. Aber nicht alle sehen in ihm das verderbte Urböse, wie es die zwölfgöttlichen Kirchen seit Jahrhunderten predigen, sondern auch der Glaube an den Namenlosen vermag Hoffnung zu spenden. So präsentieren wir euch den Kult der Rattenkinder mit allen offiziellen Informationen, die ihr zum Spielen benötigt. Führt eure Spieler in ein Gewirr aus unterirdischen Gängen, Kellern, Kavernen und Katakomben – einer Unterwelt oder auch einer „Stadt unter der Stadt“!

 

Splittermond: Das Wandernde Warenhaus

Spielhilfe. Das sagenumwobene Wandernde Warenhaus folgt besonders starken Gefühlen; vor allem Verzweiflung und Angst. Sein Eigentümer, Ahendra, gibt den Trägern dieser Gefühle die Dinge, die sie benötigen. Im Gegenzug nimmt er ihnen Empfindungen und Erinnerungen…

In unserer offiziellen Spielhilfe dreht sich alles um einen ganz besonderen Krämerladen… Er enthält nicht nur kuriose Dinge, sondern ist eine Brücke in andere Länder und Feenwelten und dient Splittermond-Spielern als Abenteueraufhänger, Schauplatz und Reisemittel gleichermaßen.

 

Private Eye: Die Untoten von Islington

  1. Es mutet schon recht seltsam an, wenn die Mitglieder des Armchair Explorer's Club einer nach dem anderen an kuriosen Krankheiten versterben. Doch noch viel seltsamer ist es, dass schon bald nach dem Ableben der Gentlemen deren Gemahlinnen spurlos verschwinden. Allein ein gewaltiger Blutfleck bleibt zurück, und auch auf dem Islingtoner Friedhof, wo die Herren bestattet sind, geht seltsames vor…

 

Tsukuyumi: Full Moon Down

  1. „Es sollte ursprünglich gar kein Brettspiel, sondern ein Kartenspiel zu einer bereits bestehenden Storywelt werden. Das inzwischen zentrale Konzept des Mondes, der auf die Erde gefallen ist, war zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht angedacht…“

In den letzten beiden Ausgaben haben wir euch einen inhaltlichen und regeltechnischen Einblick in Tsukuyumi gegeben. Im letzten Teil unserer Serie kommt der Spieleautor Felix Mertikat persönlich zu Wort und beleuchtet den Entwicklungsprozess des gesamten Projekts. Denn mittlerweile ist aus Tsukuyumi schon mehr geworden als »nur« ein Brettspiel!

 

Valerian und Laureline: Die späte Ehrung zweier Helden

  1. Auf dem Zenit der wilden Sechziger entstanden, sprangen Valerian und Laureline knapp 50 Jahre wild durch Raum und Zeit, begegneten dabei unzähligen Weltraumexoten und verloren nie Charme, Humor und Weitsicht. Getragen von der Phantasie ihrer Schöpfer Jean-Claude Mézières und Pierre Christin, wurden sie damit zu Vorreitern der Science Fiction, beeinflussten von Star Wars bis Das fünfte Element etliche moderne Klassiker des Genres.

Lest bei uns alles über Luc Bessons lang ersehnte Umsetzung des Comics und dessen Entstehungsgeschichte.