Ungebrochen – Zwingard, Termark und die Blutgrasweite - PDF Vergrößern

Ungebrochen – Zwingard, Termark und die Blutgrasweite - PDF

1211PDF

PDF, 144 Seiten, vollfarbig

Mehr Infos

Downloadlink wird per Email nach Bezahlung zugesandt.

14,99 € inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Zwischen Riesheim im Westen und Schädelgrund im Osten liegt eine der gefährlichsten Grenzen in ganz Dragorea. Hier, wo der Arkenir ein schimmerndes Band durch die Landschaft zieht, liegen drei Länder, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Zwingard, Termark und die Blutgrasweite.

Zwingard, das Land der tausend Burgen, Heimat ehrenvoller Krieger, wandernder Legendensänger und geheimnisvoller Druiden, hält seit tausend Jahren Wacht über Dragoreas Süden. Von den Schmieden Sarfirsts bis zu den geschmückten Straßen der Hauptstadt Sunnafest, von der umstrittenen Grenze zu Midstad bis zu den gewaltigen Festungen im Süden erstreckt sich ein Reich, das durch stetigen Bedrohung zusammengeschmiedet wurde. Aber auch hier gibt es Zwist und Gefahren: Anhänger von Altem und Neuem Weg ringen um Einfluss, Wyvern stoßen aus den Berghängen auf ihre Opfer herab, und niemand weiß, welche Pläne die geheimnisvollen Bewohner des Vanforstes im Herzen des Landes haben.

Termark war einst ein Teil Zwingards, doch heute ist nicht viel geblieben. Aus den Ruinen eines zerstörerischen Angriffs erhob sich ein gespaltenes, verheertes Land, regiert von Kriegsfürsten und marodierenden Banden. Ob in der Portalfeste von Aldentrutz oder in den Straßen von Garstal: Wenn auch manche nach der Wiederherstellung von Recht und Ordnung streben, ist Termark doch letztlich der Spielball streitender Interessen, die miteinander um Einfluss zwischen den Resten eines einstmals stolzen Reiches kämpfen.

Zwingard und Termark eint aber die ständige Gefahr: Südlich des Arkenir nämlich liegt ein Land, das seinem Namen alle Ehre macht – die Blutgrasweite, Heimat der Orks, der Feinde aller Völker. Kaum jemand, der die endlosen Savannen betreten und die gleißende Sonne des Landes gespürt hat, kehrte von dort zurück. Jahrtausende unter orkischem Einfluss haben die Blutgrasweite verdorben, verändert, verdreht. Gewaltige Orkschwärme durchziehen sie und konkurrieren miteinander um Platz und Nahrung. Und gelegentlich schließen sie sich zusammen und ziehen als gewaltiges Heer gen Norden.

Noch ist die Grenze ungebrochen. Doch Gnade den Völkern von Dragorea, wenn sie fällt.

Ungebrochen ist ein Quellenband für das Rollenspiel Splittermond, in dem die drei unterschiedlichen Länder in Dragoreas Südosten beschrieben werden. Spieler wie Spielleiter erhalten hier zahlreiche Informationen über die Länder, ihre Bewohner, Kultur, Konflikte, Geheimnisse, Mythen und Abenteuer. Der Band enthält alles, was notwendig ist, um Zwingard, Termark und die Blutgrasweite zum Leben zu erwecken.

 

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...